Wiederaufbau Lokschuppen: Betonage der neuen Fundamente

Nachdem im vergangenen Jahr die alten Fundamente sukzessive freigelegt wurden, konnte mit der Baugenehmigung und einer seit kurzem vorliegenden Prüfstatik mit den Vorbereitungen für die Herstellung der Ringanker auf den alten Fundamenten begonnen werden. Am 18.05.2019 wurde dann die aufbauende Betonage des vorderen Ringankers durchgeführt. Hierzu musste im Vorfeld das Gelände vermessen und eine aufwändige Schalung und die Stahlarmierung errichtet werden – alles in Eigenleistung durch die Vereinsmitglieder. Für den ersten Bauabschnitt über drei Hallengleise werden allein mit den beiden Ringankern an der Torseite und an der Schuppenrückwand insgesamt 5 t Stahl und 17 cbm Beton verbaut.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.