Personenwagen

Wr4üge

Gattungszeichen

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

Als Rekowagen wurden bei der Deutschen Reichsbahn (DR) Eisenbahnwagen bezeichnet, die nach einer grundlegenden Modernisierung von Vorkriegswagen entstanden sind. Nach dem Erfolg der Rekonstruktion von zweiachsigen Wagen wurden ab die zahlreich vorhandenen vierachsigen Abteilwagen aus Länderbahnbeständen rekonstruiert. Dafür wurden die Untergestelle der alten Wagen auf gleiche Länge gebracht. Ab 1964 erfolgte die Serienlieferung. In den 1970er Jahren wurden zusätzlich Speisewagen für die Mitropa ausgeführt. Diese entstanden im Reichsbahnausbesserungswerk Halberstadt als Typ Wrge.

Unser Wagen wurde 1974 dort abgenommen und in Dienst gestellt. Er wurde in einer creme-braunen Lackierung im Städte-Schnellexpress eingesetzt.  1986 erfolgte der Umbau zum Buffetwagen und 1993 die Ausmusterung. Danach kam der Wagen in Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein. Als Buffetwagen hat er im Gegensatz zum Speisewagen keine Sitz-, sondern nur Stehplätze.

Technische Daten

HERSTELLER

Reichsbahnausbesserungswerk Halberstadt

BAUJAHR

1974

AUSMUSTERUNG

1993

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

120 km/h

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSEN

LÄNGE

18700 mm

GEWICHT

51 t

SITZPLÄTZE

Bildergalerie

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.