Triebwagen

VT 70

Die Einheits-Triebwagen wurden in den 1930er Jahren von der Deutschen Reichsbahn für den Personenverkehr auf Nebenbahnen entwickelt. Der Einsatz dieser Triebwagen in größerer Stückzahl wurde durch den Zweiten Weltkrieg und die Umorientierung auf vierachsige Triebwagen verhindert.

Unser Triebwagen wurde 1937 von der Reichsbahn als 135 071 in Betrieb genommen. 1948 wurde das Fahrzeug von der DB als VT70 921 übernommen und 1960 ausgemustert. Danach kam er zur Lokalbahn Lam-Kötzting (VT03), 1973 zur Regentalbahn (VT08 bzw. ab 1977 VT18). 1978 wurde er auch dort ausgemustert und wurde 1986 an den Eisenbahnkurier verkauft, von wo er 1989 an unser Museum kam.

Technische Daten

HERSTELLER

Waggon- und Maschinenfabrik Aktiengesellschaft vorm. Busch, Bautzen

BAUJAHR

1937

AUSMUSTERUNG

1960, 1978

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

75 km/h

ANTRIEB

6 Zylinder Dieselmotor 19l Hubraum

LEISTUNG

110 kW (150 PS)

GEWICHT

17 t

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSFORMEL

A1

Bildergalerie

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.