Personenwagen

Wagen Nr. 19 (B4fyl)

Gattungszeichen

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

Die Gelnhäuser Kreisbahnen waren ein Eigenbetrieb des früheren Landkreises Gelnhausen. Der Landkreis erwarb die Aktienmehrheit verschiedener lokaler Kleinbahnen und vereinigte sie zum 1. April 1937 zum Eigenbetrieb Gelnhäuser Kreisbahnen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Kreisbahnen eine Abteilung der Kreiswerke Gelnhausen und bis 1995 Zug und Zug stillgelegt.

Unser Wagen ist der Steuerwagen eines Wendezuges und hatte zwei Großraum-Abteile (2. Klasse) und ein Steuerabteil. Er verkehrte mit der VL 12 (MaK 240C) und bediente die Bahnstrecke Wächtersbach–Bad Orb.

Technische Daten

HERSTELLER

Gebr. Credé & Co. GmbH, Kassel-Niederzwehren

BAUJAHR

1958

AUSMUSTERUNG

1995

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT

55 km/h

Achsformel

Mehr erfahren Sie in unserer Wissensdatenbank.

Klicken Sie, um dorthin zu wechseln.

ACHSEN

LÄNGE

19500 mm

GEWICHT

SITZPLÄTZE

Bildergalerie

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung bestätigen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletteranmeldung über den darin enthaltenen Link.

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.